Lebensräume

Sommertipps

Erleben Sie unsere grüne Schatzkammer auf einer Wanderung oder einem Genuss-Reise-Spaziergang, mit dem E-Bike oder auf dem Velo – mit der Familie, Freundinnen, alleine oder zu zweit. Stellen Sie sich Ihre Jurapark-Auszeit ganz individuell zusammen – von der Unterkunft über die Ausflüge bis hin zur Verpflegung. In diesem Bereich finden Sie unsere Ideen dazu. Sehr gerne beraten wir Sie persönlich unter 062 877 15 04 oder info@jurapark-aargau.ch.

Weitere Wandertipps, Tagesausflüge mit Kindern und Velorouten finden Sie im Wanderführer «Jurapark Aargau – Unterwegs im Naherholungsgebiet zwischen Aare und Rhein».

Camping und Rätselspass in Frick

 

Mehr ➔

Camping und Rätselspass in Frick
Camping und Rätselspass in Frick

Flusssicht und Erlebniswanderung in Laufenburg

 

Mehr ➔

Flusssicht und Erlebniswanderung in Laufenburg
Flusssicht und Erlebniswanderung in Laufenburg

Entspannund und Fledermäuse im Wegenstettertal

 

Mehr ➔

Entspannund und Fledermäuse im Wegenstettertal
Entspannund und Fledermäuse im Wegenstettertal

Velolandroute Jurapark - 908

 

Mehr ➔

Velolandroute Jurapark - 908
Velolandroute Jurapark - 908

Foxtrail Jurapark

 

Mehr ➔

Foxtrail Jurapark
Foxtrail Jurapark

Schimelrych bis Chrottehalde - Kunst und Natur in Laufenburg

 

Mehr ➔

Schimelrych bis Chrottehalde
Schimelrych bis Chrottehalde

Jurapark-Exkursionen

 

Mehr ➔

Jurapark-Exkursionen
Jurapark-Exkursionen

Schlechtwetter-Tipps

 

Mehr ➔

Schlechtwetter-Tipps
Schlechtwetter-Tipps

Übernachten

 

Mehr ➔

Übernachten
Übernachten
  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Kontakt

Jurapark Aargau
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)62 877 15 04

www.jurapark-aargau.ch

Auengebiet Auenstein

Malerische Flusslandschaft und Zuhause von vielen Tieren und Pflanzen: Entdecken Sie das Auengebiet zu Fuss oder mit dem Velo.

Auenstein ist Teil des Auenschutzpark Aargau. Das Projekt schützt zahlreiche Auenlandschaften im ganzen Kanton, unter anderem auch den Abschnitt der Aare bei Auenstein. Der Wechsel von Nass und Trocken und vom reissenden Strom zum Rinnsal schafft in einer Aue ständig neue Pionierräume und Nischen für Tiere und Pflanzen, die zu ihrer Entfaltung Platz benötigen, wie sie ihn im überbauten und landwirtschaftlich genutzten Siedlungsgebiet der Menschen kaum noch antreffen.
Die abwechslungsreiche Landschaft erkunden und mitverfolgen, wie sie sich im Lauf der Jahreszeiten und abhängig vom Wasserstand verändert, Biberspuren suchen, Wasservögel beim emsigen Treiben beobachten – es gibt viele Möglichkeiten, auf Auenspuren zu wandeln. Verschiedene Spazierwege und die Velorouten Nr. 5 und 8 machen das Auengebiet auch für Gäste erlebbar. Eine kleine Insel ist als Rückzugsort für Tiere gesperrt und deshalb nicht zugänglich.

Anreise: Ab der Bushaltestelle Auenstein, Kirche in 5min zu Fuss ins Auengebiet.

Wandertipp: Entlang der offiziellen Wanderwege der Aare nach von Aarau durch die Auenlandschaft bis nach Wildegg.

Velotipp: Velolandroute Nr. 8 von Aarau nach Koblenz entlang der Aare.

Zusatzinformationen

Verpflegung: Restaurant Alristorantino

Einkaufen: Volg-Laden Auenstein

Buchbare Angebote: Eine Führung durch das Auengebiet kann beim Jurapark Aargau gebucht werden.

Kinderwagen & Barrierefrei: Der Wanderweg über die Aueninsel ist für einen geländegängigen Kinderwagen / Rollstuhl geeignet.

  • Kinderwagentauglich

Saison

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Öffnungszeiten

Das Auengebiet ist ganzjährig frei zugänglich.

ÖV-Haltestelle

Auenstein, Kirche Fahrplan SBB

Infrastruktur

Parkplätze: Beim Schwimmbad Auenstein. Für ein authentisches Naturpark-Erlebnis empfehlen wir die Anreise mit dem ÖV.

Feuerstelle: Beim Aarewehr Auenstein. Rost, Holz und Sitzgelegenheiten vorhanden.

WC: Im Auengebiet gibt es kein öffentliches WC. Besuchen Sie dafür das Restaurant Alristorantino und gönnen Sie sich eine Erfrischung.

  • Picknickplatz
  • Feuerstelle

Auengebiet Auenstein