• Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Barrierefreiheit

Angebot in GebärdenspracheEingeschränkt rollstuhlgängigWC eingeschränkt rollstuhlgängig
Weitere Informationen

Kontakt

Klosterkirche Königsfelden
Königsfelden
5210 Windisch
Tel. +41 (0)56 441 88 33

www.klosterkoenigsfelden.ch

Klosterkirche Königsfelden

Die Klosterkirche Königsfelden ist Zeuge der Habsburger im Aargau, wurde sie doch als Erinnerung an den ermordeten König Albrecht I. von Habsburg gebaut. Die Kirche ist eine wichtige Kulturstätte, ihre kunstvollen Glasfenster sind weitherum bekannt.

Die Klosterkirche Königsfelden ist ein geschichtsträchtiger Ort, und ihre farbigen Kirchenfenstern gelten europaweit als herausragendes Beispiel spätmittelalterlicher Glasmalerei. Zwischen 1320 und 1360 entstanden, bilden sie die damalige Glaubenswelt ab und zeigen einzel-ne Apostel, Marias Geburt, ihren Tod, österliche Sujets und vieles mehr. Von 1898 bis 1900 gab es eine erste Erneuerung durch den Glasmaler Richard Nüscheler, eine weitere Restaurierung und Konservierung erfolgte von 1988 bis 2002.
Gebaut wurde die Kirche nach dem Mord am römisch-deutschen König Albrecht I. von Habsburg im Jahre 1308, auf Anweisung und mit finanzieller Unterstützung seiner Witwe.
In der Klosterkirche gibt es öffentliche Führungen, Veranstaltungen wie tanz&kunst Königsfelden, Workshops, Kulturreise und audiovisuelle Führungen. Die Kirche ist in eine wunder-schöne Parklandschaft eingebettet und beherbergt auch viele Tiere, darunter Esel und Schafe. Sie wird von Museum Aargau verwaltet.

Zusatzinformationen

Saison

Ganzjährig

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober, Di–So und allg. Feiertage, jeweils 10–17 Uhr

ÖV-Haltestelle

Brugg SBB Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • WC

Preis-Infos

7.–/E, 4.–/K (bis 16 Jahre), 5.–/Lehrlinge und Studenten

Klosterkirche Königsfelden

Klosterkirche Königsfelden

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark